Portraits: Charles Bronson

Charles Bronson in „Ein Mann sieht rot“ (Death Wish, 1974)

Der Film wurde seinerzeit vom renommierten US-Kritiker Roger Ebert als „quasifaschistische Werbung“ bezeichnet und stand in Deutschland bis 2018 auf dem Index.

Er bietet bis heute genug Zündstoff für eine rege Unterhaltung und hat bedauerlicherweise abgesehen von einigen Formalien wenig an Aktualität eingebüßt.

US-amerikanischer Schauspieler (1921-2003)

Gezeichnet, per Hand, am Tablet, in Infinite Painter. Das Original ist ca. A4. Ein Klick auf das Bild führt zu einer größeren Ansicht.

Und hier noch einmal in Schwarzweiß:

Mehr gefällig?