Portraits: Hans Albers

Deutscher Schauspieler (1891-1960)

Hans Philipp August Albers, der „blonde Hans“, war der George Clooney seiner Zeit. Gut aussehend, stets jovial, energiegeladen und irgendwie magnetisch.

Allein eine Aufzählung der Filmografie des Blonden Hans würde mehrere (Bildschirm)seiten füllen. Mir fiel er erstmals in „Münchhausen“ (1943) auf, richtig enorm fand ich ihn in „Der Mann, der Sherlock Holmes war“ (1937) an der Seite von Heinz Rühmann.

1960 verstarb der gebürtige Hamburger mit gerade einmal 68 Jahren.

Ich experimentiere immer noch mit Schraffurtechniken. Bildvorlage war hier eine Einstellung aus dem Spielfilm „Große Freiheit Nr. 7“ (1943).

Gezeichnet, per Hand, am PC, in Clip Studio Paint. Das Original ist ca. A4. Ein Klick auf das Bild führt zu einer größeren Ansicht.

Und hier noch einmal in Schwarzweiß:

Mehr gefällig?