Persönliches

Persönliche Erlebnisse

Impressum und Datenschutzerklärung

Mit dem Update dieser Website habe ich auch das längst überfällige Impressum nachgetragen und eine Datenschutzverordnung zusammengeklickt. Alle weiteren Informationen sind Stand Januar 2019.

Impressum frei Haus

Mein Impressum habe ich über die Website eRecht24 zusammengeklickt. Man kann dort entweder Musterdaten eingeben (angewandter Datenschutz) oder die eigene Daten (viel praktischer). Das Ergebnis wird per Mail versandt. Das passiert per doppeltem Opt-in: Erst gibt man auf der Website die Mail-Adresse an, dann bekommt man eine Mail mit einem Link, den man wieder anklicken muss, um dann nach einer Kunstpause von wenigen Minuten den benötigten Text als PDF zu erhalten.

Weiter →
von Gerald Himmelein in Administrativa, Persönliches
Luminar 3: Das Bananen-Release

Luminar 3: Das Bananen-Release

Die Windows-Version von Luminar 3 bietet erstmals die Möglichkeit zur Katalogisierung – die Mac-Version kann das schon lange. Bei der Entwicklung kam offenbar der Betatest zu kurz, weshalb sich in den (recht gut versteckten) Anwenderforen die unzufriedenen Käufer en masse die Seele aus dem Leib kotzen. Teils verdientermaßen, teils aus übertriebenem Anspruchdenken. Weiter →

von Gerald Himmelein in Eindrücke, Gesehenes, Persönliches

Luminar-Marketing läuft Amok

Der Software-Hersteller Skylum stellt das Bildbearbeitungsprogramm „Luminar“ her. Die Mac-Version bietet schon länger eine Bildverwaltungsfunktion, die Windows-Variante kann das erst mit der heute erschienenen Version 3.

Vor einigen Monaten habe ich mir das Programm mal angesehen, mich aber aufgrund der fehlenden Verwaltungsfunktion anders entschieden. Um die Testversion herunterzuladen, musste ich (m)eine Mail-Adresse angeben. In den letzten Tagen hat mich Skylum mit erstaunlicher Penetranz umworben:

Weiter →
von Gerald Himmelein in Eindrücke, Gesehenes, Persönliches
Große Füller-Reinigungsaktion

Große Füller-Reinigungsaktion

Wäre in diesem Moment ein Einbrecher in der Küche erschienen, hätte mir eine Pistole an die Schläfe gedrückt und gedroht, „Du zeichnest jetzt sofort etwas mit Tinte und Feder oder es knallt“, wäre ich jetzt tot.

Und das sind noch nicht einmal alle Füllfederhalter in meinem Besitz – nur diejenigen, die akut der Reinigung bedurften.

Weiter →
von Gerald Himmelein in Grafisches, Persönliches