Große Probleme

Ein guter Freund ist eher hochgewachsen. Hinzu kommt eine imposante Breite – ein Nachtclub würde ihn ohne weitere Fragen als Türsteher einstellen. Er ist an einer Stelle im Leben angelangt, in dem ihm Witze über sein Format etwas auf die Nerven gehen („Wie ist die Luft da oben“ u.ä.).

Neulich schreibt er mir als Textnachricht:

Hab heute im Supermarkt eine kleinwüchsige Frau gebeten, mir etwas aus dem untersten Fach rauszugeben. War auch wieder nicht okay …

Wir haben im Folgenden noch ein paar Alternativen ausgearbeitet. Zwei Highlights:

Können Sie mir bitte sagen, ob es sich bei mir zu saugen lohnt? Ich bin etwas kurzsichtig.

Und:

Mein Hund da unten … ja, der Chihuahua … Können Sie mir den mal bitte eben hochreichen?

Und natürlich: „Wie ist die Luft dort unten eigentlich?“