Das Vorhaben: ein Blatt ausdrucken. Schwarzweiß. Die dafür zuständige Patrone ist halbvoll.

Der Widersacher: Ein zwei- bis dreimal pro Woche genutzter Epson-Drucker nicht allerjüngster Bauart.

Der Verlauf: Druckauftrag auf PC aufgerufen, im Dialog den Drucker ausgewählt, Drucker eingeschaltet.

Der Drucker läuft an, dreht seine Walzen, hält inne und gibt dann drei langgezogene Piepser von sich. Auf PC-Monitor und Drucker-Display erscheint dieselbe Nachricht: „Magenta ist leer, bitte wechseln.“

Aber ich will doch nur Schwarzweiß, und die SW-Patrone ist noch halbvoll. Dass Magenta leer ist, spielt da doch gar keine Rolle.

(mehr …)