Lustiger Zufall: Vor zwei Wochen habe ich einen Artikel darüber geschrieben, wie man seine Daten von einem Android-Smartphone auf ein anderes bekommt, ohne alles an Google zu verfüttern. Und was liegt zwischen den Feiertagen im Briefkasten? Die c’t 2/2021 mit einem Artikel zum Thema „Von Android auf iOS umziehen“ („Der Umzugsplaner“ von Steffen Herget und Jörg Wirtgen, S. 146).

Mein Artikel basiert auf teils haarsträubenden persönlichen Erfahrungen und steht seit Heiligabend im SoftMaker-Blog (sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch).

Die Freude über ein neues Android-Gerät kann […] in Frust umschlagen, wenn es darum geht, die Daten und Apps vom alten auf das neue Smartphone zu übertragen. Wer Google nicht längst alle Daten überlassen hat, steht vor der anspruchsvollen Aufgabe, alles neu einzurichten. Dafür gibt es mehrere Ansätze mit jeweils individuellen Macken und Vorteilen. Aber kein Grund zur Panik … das ist alles machbar.

aus: Daten aufs neue Telefon übertragen
(mehr …)

Google hat seine Bildersuche (Google Image Search) in den letzten Monaten immer weiter verschlimmbessert. Ich suche häufig nach der größtmöglichen Auflösung eines Bilds, das ich irgendwo gefunden habe – oft, um dessen ursprüngliche Quelle aufzuspüren.

Früher zeigte mir die Google-Bildersuche optional die Dateigröße an, was sehr half. Längst nicht mehr. Klar kann ich stattdessen DuckDuckGo verwenden, doch deren Bildersuche bleibt hinter den Ergebnissen von Google zurück (ansonsten finde ich DDG klasse).

(mehr …)