softmaker

Varianten eines Themas

Varianten eines Themas

Wenn Twitter nicht gerade Schlagzeilen macht, kann es ein wunderschöner Quell für kollaborativen Humor sein. Etwa hier, wo ein Witz in zwei Pointen endet. Erst das Original:

Jetzt das Ganze nochmal, aber anders:

Weiter →
von Gerald Himmelein in Gesehenes

Textverarbeitungen zähmen

Ich war mal wieder produktiv:

Nachdem ich kürzlich das Textdokument eines Familienmitglieds neu formatieren „durfte“, verspürte ich plötzlich einen unbändigen Drang, die Vorzüge von Absatzvorlagen zu predigen. Bevor Sie jetzt sagen „das klingt nach Arbeit, igitt“ und schnell wegklicken, nur eins: Das Beste am Einsatz von Vorlagen besteht darin, dass sie Schweißausbrüche und Nervenzusammenbrüche verhindern. Und das kann ich belegen.

aus: The Joy of Styles – Mit Stilvorlagen arbeiten

Diese Einleitung ist komplett wahr, aber nicht die ganze Wahrheit: Tatsächlich waren es zwei Dokumente, die ich komplett neu formatiert habe, bevor ich beschloss, dass ich daraus unbedingt einen Text machen muss.

Weiter →
von Gerald Himmelein in Beiträge Online, Berufliches, Computerei
Aus der Ferne helfen

Aus der Ferne helfen

Nein, dies ist kein Spendenaufruf.

In meinem mittlerweile monatlichen SoftMaker-Blog habe ich über Fernsupport geschrieben, sei es mit AnyDesk, TeamViewer oder VNC.

Manchmal ist die Person, die Ihre Hilfe benötigt, schon damit überfordert, die Fernverwaltungssoftware selbsttätig zu starten. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Schützling beim Download telefonisch anleiten müssen. Gehen Sie in kleinen Schritten vor und führen Sie jeden Schritt parallel auf Ihrem eigenen Computer aus, um sicherzustellen, dass Sie nichts Wesentliches auslassen.

Weiter →
von Gerald Himmelein in Beiträge Online, Berufliches, Computerei

Schreiben für ein neues Publikum

Vor einigen Monaten kontaktierte mich die Firma SoftMaker mit der Frage, ob ich jemanden wüsste, der deren Firmen-Blog um Fachartikel ergänzen könnte. Es sollte ausdrücklich nicht um Firmen-PR gehen, sondern um journalistische Berichterstattung. Ich empfand das als eine interessante Herausforderung und bot meine Feder an.

Letzte Woche ist der erste Beitrag erschienen, zum Thema Online-Übersetzer mit speziellem Fokus auf DeepL. Dieses Kölner Unternehmen lässt die Babelfische von Google und Microsoft alt aussehen. Der erste Blog-Beitrag wird von einem Interview flankiert, das mich den Lesern des SoftMaker-Blogs vorstellt.

Ich erzähle im Folgenden mal ein bisschen, wie es war, nach 20 Jahren c’t für ein ganz anderes Publikum zu schreiben und welche Erfahrungen ich dabei gesammelt habe.

Weiter →
von Gerald Himmelein in Beiträge Online, Berufliches, Computerei